Kim

  Wir müssen jetzt endlich mal klären, ob Kim eigentlich ein Junge ist oder ein Mädchen. Sagen die einen. Man weiss es eben nicht. Sagen die anderen. Aber wir können es doch wissen! Nein, wir können es auch nicht wissen. Niemand weiss das.       JULL-Roman und Schulhausroman Dübendorf, Klasse B1f, Sekundarschule Dübendorf-Schwerzenbach, Daniel...
Read More
«…jetzt zu essen, aus Freude zu weinen, nicht magersüchtig zu werden, nicht zu weinen, nicht übergewichtig zu werden, eine schönen Text zu schreiben. Ich habe keinen Bock zu schreiben!» Die Klasse B1e Wartenburger/Henke mit Schreibcoach Maja Peter hat heute vor allem Songs getextet. Die Fluch-Raps sind so deftig geworden, dass Facebook sie zensurieren würde. Aber...
Read More
  Die Furcht vor dem Zeugnis kann auch Inspiration für eine Passage im Schulhausroman sein. Ein Schüler der B1e des Schulhauses Stägenbuck schreibt: «Fritz freut sich nicht über das Zeugnis, weil er weiss, dass er schlechte Noten hat. Aber in Geometrie ist er mega gut. Fritz möchte Designer werden.»   JULL-Roman und Schulhausroman Dübendorf, Klasse...
Read More
«Ein Mann kann nicht tot sein und sprechen, das ist unrealistisch.» «Kann er nicht? Wenn der andere Mann vom Tiltet Tower zum Big Ben springen kann, kann doch auch ein Toter sprechen, oder?» «Das ist etwas anderes. Das gibt es in einem Game!» Die Klasse B1e Wartenburger/Henke aus Dübendorf hat heute heftig diskutiert, was in...
Read More
Schreib etwas, das vielleicht stimmt, vielleicht aber auch nicht. Wer am meisten in die Irre führt, gewinnt ein Gipfeli. Die eine sagt: Meine Mutter kann jeden Tag 100 Gipfeli von der Arbeit mitbringen, was kümmert es mich? Sie ist dann doch ein bisschen enttäuscht, als sie nicht gewinnt. Besser als die Lügen sind die höchst...
Read More
  Was ist mühsam am Menschsein? Aufstehen am Morgen. «Aber es ist so schön warm unter der Decke», schrieb eine Schülerin der Klasse B1e des Stägenbuck-Schulhauses in Dübendorf am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien. Schreibcoach Maja Peter steht auch nicht gerne früh auf, aber am 7. Januar erwachte sie mit Freude: «JuHULL, der Einstieg in...
Read More