Blog

Sta al current.

Mathilda haut ab!

  Mathilda haut ab!So wird unser Roman (vielleicht) heißen. Doch es gibt noch offene Fragen: Wie soll Mathilda sein? Ist sie ein nettes Mädchen? Warum ist es manchmal besser, nicht zu nett zu sein?   Schulhausroman Brandenburg, Gesamtschule Königs Wusterhausen,...

Die Lösung

           Die Mädchen in Teufen: »Keine Lust eine unrealistische Geschichte zu schreiben!« »Nein, sicher nicht über Sklavenhandel und zu Wiedergeburt«. Die Jungs in Teufen: »Wir haben aber abgestimmt!« »Ja, wir haben uns vorher abgesprochen, dass wir...

In Teufen ergreift ein Dikatator die Macht…

   Die Schülerschaft ist begeistert von der Idee einer Dystopie in ihrer Alltagswelt: Ein Diktator ergreift die Macht im beschaulichen Teufen, Appenzell Ausserrhoden. Da er keine schlechten Schüler möchte, werden intellektuell Langsame und Lernfaule bestraft: wer bei Prüfungen eine 3...

Die Ritze

  „Meine Umgebung ist gelb. In einer Wand ist eine Ritze. Diese Ritze ist wie ein Durchgang zu einer anderen Welt.“   Schulhausroman Potsdam, VoltaireschuleSchreibcoach: Caca Savic

Wir sind fast fertig!

  „Auf der anderen Seite schauten wir uns verwundert um. Alles war ganz klein. Die Wälder, die Bäume, die Sträucher und Berge gingen uns nur bis auf Hüfthöhe. Die Landschaft war üppig grün, die Pflanzen blühten, als ob es hier immer Frühling wäre.„Sind wir gewachsen oder ist alles um uns herum geschrumpft“, rief ich überrascht.„Hier ist alles kleiner, weil die Leute, die hier...

Abschlusslesung Schulhausroman Bremen

Buchvorstellung „Weisse Steine“ MITTWOCH, 24. NOVEMBER 2021, 18.00 OBERSCHULE IN DEN SANDWEHEN, NEUENKIRCHENER WEG 119/121, 28779 BREMEN Support: Helene BukowskiBeatbox: MANDOModeration: Katharina Guleikoff Die Schulklasse 8c der Oberschule in den Sandwehen nahm die literarische Herausforderung an und schrieb zusammen mit...

Schmetterlinge und Sonnenuntergänge

                „Sie schaute mich an, lächelte mit ihrer süssen Zahnlücke und ich dachte, dass ich gerne fliegen können würde. So leicht und frei sein wie ein Vogel mit Schmetterlingen im Bauch.   „Und was würdest du dir wünschen?“, fragte...

Schweigsam

Patient: „Hallo? Madeleine? Hmm? Na gut, schweigsam wie immer.“   Schulhausroman Potsdam, VoltaireschuleSchreibcoach: Caca Savic

Überall Trolle

            Sie laufen der Klippe entlang und bleiben stehen. Überall um sie herum Trolle. Sie tragen lange herunterhängende Mäntel, die mit altertümlichen japanischen Schriftzeichen verziert sind. Sie tragen keine Schuhe, sondern ihre Füsse sind in Verbände gewickelt. Sie wollen ihren...

Automüll und Gift

„Alter Wald, dunkel, verlassen. Viele Tiere, S-Bahn. Unter dem Wald viel Atommüll und Gift.“   Schulhausroman Potsdam, Klasse 7c, Carl-von-Ossietzky-Gesamtschule, WerderSchreibcoach: Helene Bukowski

Was anderes?

Frage von drei Mädels: „Darf man auch gegen etwas anderes kämpfen als gegen eine Hexe? Unser Team findet das langweilig!“ Meine Antwort: „Na klar!“   Schulhausroman St. Pölten, Mittelschule ViehofenSchreibcoach: Simone Hirth

Schloss Reckahn

Schloss Reckahn und das Schulmuseum inspirieren uns für mögliche Orte für unseren Roman: „Eigentlich haben wir Party gemacht am Lagerfeuer im Wald und plötzlich standen wir vor dem Grab. Ein langer Ast ragt in den Weg. Im Netz eine grosse schwarze Spinne. Daneben...